Profitieren Sie von unserer Erfahrung

Finden Sie mit uns den passenden Redner für Ihre Veranstaltung +49 721 9209 8228

Unsere Redner zu Facebooks Datenpanne

06Apr
Unter dem Titel „Nur die Spitze des Datenberges“ berichtet der Deutschlandfunk über das Datenleck bei Facebook, das weit mehr als nur eine Panne sei. Von Beginn an habe Facebook auf möglichst wenig Privatsphäre und Datenschutz gesetzt, was ein ausgewachsener Skandal sei und möglicherweise ist das, was wir bisher wissen, erst die Spitze des Datenberges, so der Deutschlandfunk .

In einem Interview mit der Wiener Zeitung vertritt unser Redner Viktor Mayer-Schönberger die Ansicht, dass digitale Enthaltsamkeit auch keine Lösung für das Problem sei, denn schließlich böten die digitalen Werkzeuge ja auch viele Vorteile. Unser Redner Viktor Mayer-Schönberger ist Professor für Internet Governance an der Universität Oxford und hat jüngst mit seinem Buch „Das Digital“ für Aufsehen gesorgt. Von Beginn an sei Viktor Mayer-Schönberger mit dem digitalen Zeitalter vertraut gewesen, schreibt Die Zeit in ihrem lesenswerten Artikel „Wie Maschinen denken lernen“ über Viktor Mayer-Schönberger, der als Oxford-Professor die Auswirkungen der Datenrevolution erforscht.

Auch unser Redner Richard Gutjahr beschäftigt sich in seiner Kolumne in der RP Online mit dem Datenskandal bei Facebook. Seiner Meinung nach zeigt der Skandal, dass unsere Daten zu Waffen werden können und wir daran selbst schuld seien. Der Skandal habe jedoch auch etwas Gutes, denn er zeigt, dass Daten nicht gut oder böse sind, in den falschen Händen jedoch eine mächtige Waffe seien, so der Medien- und Netzexperte Richard Gutjahr.

Nach Ansicht unserer Rednerin Anke Domscheit-Berg hat Facebook seine Pflichten vernachlässigt. Im NDR gab die Bundestagsabgeordnete der Linken und Expertin für Netzpolitik ein Interview zum Thema.






Zurück zur Übersicht