Profitieren Sie von unserer Erfahrung

Finden Sie mit uns den passenden Redner für Ihre Veranstaltung +49 721 9209 8228

Francois Hollande

Staatspräsident von Frankreich (2012-2017)


Kategorie

Politik & Wirtschaft

Themen

Europa
Ökonomie
Risiko / Sicherheit

Sprachen

französisch



François Hollande war von 2012 bis 2017 der siebte Staatspräsident Frankreichs und der zweite sozialistische Präsident Frankreichs nach François Mitterrand (1981 – 1995). Hollande führte während seiner Amtszeit wichtige Reformen durch, die die Wettbewerbsfähigkeit und den Wachstum von Frankreichs Wirtschaft wieder ankurbelten.

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Panthéon-Assas Paris II, das er mit dem Diplom abschließt, besucht Hollande das Institut d’Etudes Politiques, die Elitehochschule für Verwaltungsbeamte Ecole Nationale d’Administration (ENA) und die Wirtschaftsuniversität Ecole de Hautes Etudes Commerciales, HEC. Nach dem Studienabschluss schlägt Hollande 1980 eine Karriere am französischen Rechnungshof ein.

Bereits als Schüler schließt er sich den Ideen der Sozialisten an und tritt 1979 der Sozialistischen Partei (PS) bei. 1997 wird er Nationalsekretär der PS – zuständig für Wirtschaftsfragen - und in der Zeit von 2001 bis 2008 ist er Bürgermeister von Tulle, der Hauptstadt des Departements Corrèze. 2008 wird Hollande zum Vorsitzenden des Verwaltungsrates der Corrèze gewählt und gibt das Amt des Parteivorsitzenden der PS ab. 2011 wird Hollande als Kandidat der Sozialistischen Partei und der linksradikalen Gruppierungen für die Wahl zum Präsidenten 2012 aufgestellt und am 6. Mai 2012 wird er zum siebten Staatspräsidenten Frankreichs gewählt.

Hollandes Präsidentschaft ist geprägt von seinem Einsatz gegen den internationalen Terrorismus und den Klimawandel. 2013 lässt er französische Truppen in Mali stationieren, die dort die Regierungstruppen im Kampf gegen islamistische Einheiten unterstützen und setzt damit ein Zeichen gegen den Terror. Unter seiner Leitung wird außerdem das Klimaabkommen von Paris 2015 von einer überwältigenden Mehrheit der internationalen Gemeinschaft unterzeichnet.

François Hollande unternimmt während seiner Amtszeit historische Schritte zur Durchsetzung der Chancengleichheit in Frankreich. Ihm gelingt es die Arbeitslosenquote zu senken, eine „Millionärssteuer“ einzuführen und die gleichgeschlechtliche Ehe zu legalisieren.

Seit September 2017 ist Hollande Präsident der Stiftung Stiftung "La France s'engage" (Frankreich engagiert sich), die er während seiner Präsidentschaft 2014 selbst gegründet hat und die sozial innovative Projekte fördert.

Themenauswahl

  • Europa
  • Brexit
  • Nationale Sicherheit
  • Wirtschaftsreformen
  • Klimawandel
Zurück zur Übersicht