Profitieren Sie von unserer Erfahrung

Finden Sie mit uns den passenden Redner für Ihre Veranstaltung +49 721 9209 8228

Harald Welzer

Deutscher Soziologe
Mitbegründer und Direktor der Stiftung Futurzwei


Kategorie

Gesellschaft & Kultur

Themen

Gesellschaft
Globalisierung
Zukunft

Sprachen

deutsch



Harald Welzer gehört zu den profiliertesten Wachstumskritikern Deutschlands und ist einer der konsequentesten Vordenker unserer Zeit über den Weg zu einer wünschenswerten Zukunft. Bekannt wurde er mit seinen Bestsellern „Klimakriege: Wofür im 21. Jahrhundert getötet wird“ sowie „Selbst Denken: Eine Anleitung zum Widerstand“. Die von ihm gegründete gemeinnützige Stiftung „Futurzwei. Stiftung Zukunftsfähigkeit“ gibt neue Denkanstöße und Beispiele für eine lebenswerte und „enkeltaugliche“ Zukunft.

Harald Welzer (Jahrgang 1958) studiert Soziologie, Politische Wissenschaft und Literatur an der Universität Hannover und promoviert dort 1988 in Soziologie. 1993 habilitiert er sich in Sozialpsychologie sowie 2001 in Soziologie. Seit 2012 ist er Honorarprofessor für Transformationsdesign an der Universität Flensburg.

Er ist einer der Vordenker der kapitalismuskritischen Schule und setzt darauf, dass in jedem Bereich wenige Beteiligte eine Veränderung anstoßen können. Das Motto seiner Stiftung „Futurzwei“ lautet: Wir werden etwas getan haben. Welzer und seine Mitarbeiter wollen Geschichten von vorbildlichen Projekten erzählen, die in die Zukunft weisen: ökologisch, sozial, nicht an Wachstum und Profit orientiert.

Der eloquente Redner setzt sich engagiert für einen nachhaltigen, persönlichen Lebensstil des „Mitdenkens“ ein. Für Harald Welzer ist klar, dass eine „zukunftsfähige Kultur des Lebens und Wirtschaftens nicht durch wissenschaftliche Erkenntnis entsteht oder durch moralische Appelle. Wir brauchen Visionen von besseren, gerechteren, zukunftsfähigeren Lebensstilen. Beispiele dafür, dass Verzicht nicht nur nötig ist, sondern auch Spaß machen kann“.

Themenauswahl

  • Ist eine klassische nationale Wachstumspolitik in einer globalen Wirtschaft noch möglich?
  • „Hunger nach Tertiärem" - keine Rettung für die postindustriellen Gesellschaften?
  • Mittelstand als Auslaufmodell im Zeitalter der Globalisierung?

Veröffentlichungen

  • Die smarte Diktatur.: Der Angriff auf unsere Freiheit, 2016
  • FUTURZWEI Zukunftsalmanach 2015/16 (mit Stephan Rammler)
  • Transformationsdesign: Wege in eine zukunftsfähige Moderne (mit Bernd Sommer), 2014
  • Selbst Denken: Eine Anleitung zum Widerstand, 2013
  • Der FUTURZWEI-Zukunftsalmanach 2013: Geschichten vom guten Umgang mit der Welt (mit Stephan Rammler)
  • Klimakriege. Wofür im 21. Jahrhundert getötet wird, 2008
  • Täter. Wie aus ganz normalen Menschen Massenmörder wurden, 2005 (mit Michaela Christ)
Zurück zur Übersicht