Profitieren Sie von unserer Erfahrung

Finden Sie mit uns den passenden Redner für Ihre Veranstaltung +49 721 9209 8228

Melinda Crane

Politische Chef-Korrespondentin Deutsche Welle TV
TV-Produzentin und Journalistin


Kategorie

Gesellschaft & Kultur

Themen

Finanzmärkte
Gesellschaft
Kommunikation
Medien / Neue Medien
Politik
USA

Sprachen

deutsch
englisch
französisch



Die US-amerikanische Journalistin und Publizistin Melinda Crane ist Chefkorrespondentin bei Deutsche Welle TV. Dem deutschen Fernsehzuschauer ist sie als Moderatorin und Expertin für wirtschaftsjournalistische Fragen bekannt. Sie analysiert und kommentiert für verschiedene Fernsehsender die deutsche und die internationale Politik und moderiert den Polit-Talk „Quadriga" für Deutsche Welle TV.

Melinda Crane (geb. 1956) studiert Zeitgeschichte an der Brown University in Rhode Island und Jura an der Harvard Law School in Massachusetts und promoviert über Politische Ökonomie an der Fletcher School of Law and Diplomacy. Über ein DAAD-Kurzstipendium kommt sie 1983 nach Deutschland und arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für ausländisches und Wirtschaftsrecht an der Universität Frankfurt. Aus Interesse am Umgang Deutschlands mit seiner Geschichte und seiner Identität beschließt sie in Deutschland zu bleiben. Nach ihrer Arbeit an der Universität Frankfurt und ihrer Promotion wendet sie sich dem Journalismus zu. Als internationale Beraterin der Sendung „Sabine Christiansen" produziert Dr. Crane Interviews mit hochrangigen Politikern wie Kofi Annan und Bill Clinton. Sie leitet desweiteren die Redaktion der Christiansen Sendung „Global Players" bei CNBC.

Melinda Crane schreibt regelmäßig für große Zeitungen und Magazine in Deutschland und den USA, wie beispielsweise für den Boston Globe und das New York Times Magazine. Von 2007 bis 2008 lehrt sie an der Hamburg Media School. Auch am Goethe-Institut und der Deutsche-Welle-Akademie gibt die US-Amerikanerin Seminare. 2014 wird sie für ihre Verdienste um die transatlantische Verständigung mit dem Steuben-Schurz-Medienpreis ausgezeichnet.

Häufig wird sie als Expertin oder Podiumsgast in Fernseh- und Hörfunksendungen eingeladen und moderiert internationale Podiumsdiskussionen und Konferenzen mit hochrangigen Teilnehmern. Als gefragte Rednerin hält sie Vorträge und Keynotes rund um Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in den USA sowie zu den Themen Neue Medien und interkulturelle Kommunikation. Aufgrund ihrer Zweisprachigkeit – Melinda Crane spricht fließend Deutsch – ist sie die perfekte Moderatorin für Events mit internationalem Publikum.

Themenauswahl

  • Die Politik der Wut: Wie schwindendes Vertrauen die Demokratie herausfordert
  • Die USA wurden auch nicht an einem Tag gebaut: Eine amerikanische Sicht auf die europäische Krise
  • Ein Blick auf Asien: Was bedeutet die neue US-Außenpolitik für Deutschland?
  • Neue Klassengesellschaft USA: Ist der „American Dream" zu retten?
  • Money and Media: Die Polarisierung der US-Politik
  • Energiewende „Made in USA": Wie „Fracking" das amerikanische Weltbild verändert
  • Die Alpha-Mädchen werden erwachsen: Wird die gläserne Decke brüchig?
  • Die neuen Medien und Web 2.0
  • Interkulturelle Kommunikation
Zurück zur Übersicht