Profitieren Sie von unserer Erfahrung

Finden Sie mit uns den passenden Redner für Ihre Veranstaltung +49 721 9209 8228

Auma Obama

Journalistin und Autorin
Germanistin und Soziologin


Kategorie

Gesellschaft & Kultur

Themen

Bildung
Ethik
Gesellschaft
Kultur / Kreativität
Zukunft

Sprachen

deutsch
englisch



Auma Obama ist Germanistin, Soziologin, Journalistin und Autorin aus Kenia.  Die ältere Halbschwester von US-Präsident Obama ist Initiatorin und Vorstandsvorsitzende der „Sauti Kuu“-Stiftung, die das Ziel verfolgt, Kindern in Afrika ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.

Fasziniert von der deutschen Literatur studiert Auma Obama von 1980 an Germanistik und Soziologie in Saarbrücken, Heidelberg und Berlin. 1996 promoviert sie an der Universität Bayreuth. Thema ihrer Dissertation ist die Auffassung von Arbeit in der deutschen und kenianischen Literatur und Kultur. Anschließend arbeitet sie für die Friedrich-Ebert-Stiftung in der Erwachsenenbildung sowie als  freie Journalistin. Ihre Arbeit thematisiert hauptsächlich ihre Heimat Afrika und das Afrika-Bild der Deutschen. Später widmet sich Auma Obama außerdem dem Schreiben von Drehbüchern und der Filmkunst.

Während des Präsidentschaftswahlkampfes 2008 gehört Auma Obama zum Wahlkampfteam ihres Halbbruders Barack Obama und fungiert als Kontaktperson zu seinen Unterstützern.

Zurzeit lebt Auma Obama in Kenia, wo sie als Ostafrika-Koordinatorin der Hilfsorganisation CARE arbeitet. Zu ihren Aufgaben gehört die Koordination der Initiative „Sports for social Change“, die unter anderem zur Stärkung des Selbstbewusstseins von Mädchen beitragen will. Seit Juli 2010 ist sie Mitglied im Stiftungsrat der Jacobs Foundation, die sich der Förderung von Jugendlichen, vor allem mit Migrationshintergrund, verschrieben hat.

Im Herbst 2010 veröffentlicht Obama ihre Autobiografie „Das Leben kommt immer dazwischen. Stationen einer Reise“ ausschließlich in deutscher Sprache. Ihr Leben ist 2011 auch Thema eines Dokumentarfilmes mit dem Titel „Die Geschichte der Auma Obama“. 

Buch und Film entwerfen das Bild einer außergewöhnlich starken Frau mit klaren Zielen, die weit mehr als einen berühmten Namen und einen prominenten Halbbruder zu bieten hat.

Themenauswahl

  • Chancengleichheit in der Verschiedenartigkeit
  • Integration
  • Afrika

Veröffentlichungen

  • Das Leben kommt immer dazwischen. Stationen einer Reise, 2010
Zurück zur Übersicht