Profitieren Sie von unserer Erfahrung

Finden Sie mit uns den passenden Redner für Ihre Veranstaltung +49 721 9209 8228

Jonathan Briefs

Management-Coach


Kategorie

Motivation & Führung

Themen

Kommunikation
Krisenmanagement
Management
Motivation

Sprachen

deutsch



Jonathan Briefs ist einer der ungewöhnlichsten Coaches Deutschlands; als Flow-Coach, Kommunikationstrainer und Humorberater hilft er, Schwierigkeiten im Team humorvoll aufzulösen und in Krisen den Spaß an der Arbeit wiederzuentdecken.

Für den Quereinsteiger Briefs ist Spaß zum Markenzeichen geworden. Unter anderem verhilft er seit fünf Jahren der österreichischen Nationalmannschaft der Skispringer (ÖSV) und der deutschen Ski-Alpin-Herrenmannschaft (DSV) zu neuer Motivation. Dabei erzählt er den Spitzensportlern weder Witze noch ist er pausenlos lustig. Zu seinen Humorstrategien gehört es stattdessen, lustvoll zu provozieren. Das Geheimnis der humorvollen Distanzierung ist so einleuchtend wie verblüffend: Wer wieder leidenschaftlich und hochkonzentriert bei der Sache ist, hat Spaß an der Arbeit – und erreicht seine Ziele eher spielerisch.

Jonathan Briefs ist als Redner, Autor, Dozent und Impro-Coach für Unternehmen und die Medien-Branche im deutschsprachigen In- und Ausland tätig. Sein Credo: „Alle sagten, das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht!" Seine Vorträge sind provozierende und inspirierende Anregungen, Abstand zu bestehenden Problemen zu schaffen - um sie anschließend selbstverantwortlich zu lösen.

Themenauswahl

  • Überflieger: Was Sie von Skispringern lernen können…
  • Gewinner sind Spaßarbeiter auf der Suche nach dem Flow
  • In Führung gehen
  • Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem - Anleitung zum Misserfolg. (Vortrag zum Buch)
  • Alle sagten, das geht nicht. Und dann kam einer, der wusste das nicht
  • und hat es einfach gemacht!

Veröffentlichungen

  • Henriette Reker - Mein Beruf ist Köln, 2016
  • Denk um die Ecke und du willst nie mehr woanders sein: Die Kunst, sich selbst zu überraschen, 2015
  • Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem, 2013
Zurück zur Übersicht