Profitieren Sie von unserer Erfahrung

Finden Sie mit uns den passenden Redner für Ihre Veranstaltung +49 721 9209 8228

Bernd Ankenbrand

Sinnökonom
Professor an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Würzburg-Schweinfurt


Kategorie

Politik & Wirtschaft

Themen

Finanzmärkte
Risiko / Sicherheit
Strategie
Wissenschaft
Ökonomie

Sprachen

deutsch
englisch



Prof. Dr. Bernd Ankenbrand will Menschen ihr eigenes Vermögen bewusst machen. Und das nicht nur bei Anlegern. Der international aktive Sinnökonom erforscht die Wert- und Risikomaßstäbe unseres Vermögens. Seine viel beachteten Vorträge geben faszinierende Einblicke in die oft überraschenden Phänomene der Sinnökonomie.

Bernd Ankenbrand studiert Wirtschaftswissenschaften unter anderem an der Universität Witten/Herdecke sowie der School of Business der Stockholm University und promoviert über die Verbriefung immaterieller Vermögenswerte. Er arbeitet unter anderem für Arthur Andersen und PricewaterhouseCoopers. Seine akademische Laufbahn beginnt er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Witten/Herdecke. Dort wird er zum Managing Director des experimentalökonomischen Forschungsinstitutes k:lab ernannt. Seine internationalen Forschungs- und Lehrerfahrungen beinhalten Aufenthalte u.a. an der Universität Witten/Herdecke, der Karlshochschule International University, der Sino German School of Governance in Nanjing, China, am Northern Institute of Technology in Hamburg und dem Mads Clausen Institute an der University of Southern Denmark, Dänemark. Seit 2015 lehrt er an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Würzburg-Schweinfurt.

Professor Ankenbrand beschäftigt sich in seiner Forschung und Lehre insbesondere mit Verhaltensökonomie, Risiko- und Vertrauenswahrnehmung und der Sinnökonomie. Um unsere Wahrnehmung der Wirklichkeit besser zu verstehen und unsere Lebensqualität zu verbessern, erforscht Prof. Dr. Bernd Ankenbrand die Wert- und Risikomaßstäbe, die Individuen und Organisationen hinsichtlich ihrer Entscheidungen bewusst und unbewusst leiten, denn ob eine Sache wertvoll ist, ob sie Sinn macht und welche Risiken mit ihr verbunden sind, hängt mehr von den angelegten Maßstäben als von der Sache selbst ab. Innerhalb kürzester Zeit zieht er seine Zuhörer in seinen Bann und ist dabei weit weg vom Elfenbeinturm der Hochschulforschung.

Themenauswahl

  • Vermögen nach neuen Maßstäben - Risiko- und Vertrauenswahrnehmung im Asset Management
  • Die Angst des Torwarts vor Inflation, Zinswende und Ungewissheit
  • Mehr als Rendite - Anlagestrategie mit Sinn
  • Spiel nach neuen Regeln - wohin führt die aktuelle Transformation der Finanzindustrie?
  • Wozu digitale Transformation? Vom Wandel der Maßstäbe für KAGs
  • Vermögen nach neuen Maßstäben - die Faszination der Verhaltens- & Sinnökonomie
  • Sicherheit, Garantien, Risikoneigung, Risikosteuerung & Chancen - Was ist eigentlich Risiko?
  • Wertvoll nach neuen Maßstäben - Vermögen im Wandel
Zurück zur Übersicht