Profitieren Sie von unserer Erfahrung

Finden Sie mit uns den passenden Redner für Ihre Veranstaltung +49 721 9209 8228

Josef Braml

Führender USA-Experte
Generalsekretär der Deutschen Gruppe der Trilateralen Kommission


Kategorie

Politik & Wirtschaft

Themen

Europa
Politik
USA

Sprachen

deutsch
englisch



Josef Braml ist einer der profiliertesten USA-Experten unserer Zeit. Seine über 20jährige Forschungsarbeit und Erfahrung in der wissenschaftlichen Politikberatung – bei der DGAP, der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP), dem Aspen Institut, der Brookings Institution, der Weltbank und als legislativer Berater im amerikanischen Abgeordnetenhaus - machen ihn zu einem der gefragtesten Interviewpartner deutscher und internationaler Medien.


Nach seiner kaufmännischen Ausbildung und nach Sprach-, Wirtschafts- und Kulturraumstudien an der Universität Passau und der Université de Nice promoviert Josef Braml (*1968) in den Fächern Politikwissenschaft, Soziologie und Französische Kulturwissenschaft. Seit 2021 ist er in Lehre und Forschung an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn tätig und hilft am Center for Advanced Security, Strategic and Integration Studies (CASSIS) einen transatlantischen Forschungs- und Beratungsschwerpunkt aufzubauen. Von 2006 bis 2021 ist er bei der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik wissenschaftlicher Mitarbeiter des Programms USA/Transatlantische Beziehungen. Als solcher ist er Leiter und Herausgeber des Jahrbuchs Internationale Politik. Zuvor ist er unter anderem Mitarbeiter eines der bedeutendsten amerikanischen Think Tanks sowie Projektleiter beim Aspen Institute Berlin, Consultant der Weltbank, legislativer Berater im US-Abgeordnetenhaus sowie Mitarbeiter der Stiftung Wissenschaft und Politik. Dabei kommt er den Entscheidungsträgern und Meinungsführern der amerikanischen Politik und Wirtschaft so nahe wie kaum ein anderer deutscher Experte.

Josef Braml wirkt auch als Generalsekretär der Deutschen Gruppe der Trilateralen Kommission in Zusammenarbeit mit weltweit führenden politischen und wirtschaftlichen Entscheidungsträger/innen mit, um die für Deutschland und Europa zunehmend problematischen Auswirkungen der Großmachtrivalität zwischen den USA und China einzuordnen und zu entschärfen.


Der promovierte Politikwissenschaftler und gelernte Bankkaufmann schreibt preisgekrönte Bücher und verfasst Artikel in führenden deutschen Zeitungen sowie in internationalen Fachzeitschriften.

In seinen spannenden Vorträgen erklärt er praxisnah die maßgebenden Spieler im Machtkampf amerikanischer Wirtschaft und Politik. Er erläutert wirtschaftliche Themen auch in umfassenderen geoökonomischen und geopolitischen Zusammenhängen. Aufgrund seiner praktischen Erfahrung im politischen Betrieb Washingtons, der Weltbank und als Mitarbeiter weltweit führender Think Tanks versteht es Dr. Josef Braml, transformative Trends der globalen Wirtschaft und Politik zu analysieren und Handlungsoptionen aufzuzeigen. Er ist einer der gefragtesten Experten, wenn es darum geht, in einer unübersichtlichen Welt anschaulich komplexe Sachverhalte auf den Punkt zu bringen.

Themenauswahl

  • Trumps Amerika – auf Kosten der Freiheit
  • Die US-Präsidentschaftswahlen 2016 – Ausverkauf der amerikanischen Demokratie mit welchen Folgen für Europa?
  • Teilhabe an der politischen Führung? Offene Machtfragen zwischen White House und Capitol Hill

Veröffentlichungen

  • Trumps Amerika - Auf Kosten der Freiheit: Der Ausverkauf der amerikanischen Demokratie und die Folgen für Europa, 2016
  • Der amerikanische Patient: Was der drohende Kollaps der USA für die Welt bedeutet, 2012
  • Amerika, Gott und die Welt: George W. Bushs Außenpolitik auf christlich-rechter Basis, 2005

Presse & Mehr

Deutschlandfunk-Interview mit Josef Braml
Der USA-Experte Josef Braml warnt im Interview mit dem Deutschlandfunk, dass Donald Trump in anderen Staaten nur Rivalen sehe. Mit dem Ende letzten Jahres zurückgetretenen US-Verteidigungsminister Mattis habe der letzte die Regierung Trump verlassen, der noch an Allianzen geglaubt habe. Josef Braml erwähnt im Interview auch, dass seine schlimmsten Befürchtungen bezüglich der USA mittlerweile bei Weitem übertroffen werden. Lesen Sie hier das gesamte Interview.

Josef Bramls Gastbeitrag von zur Ernennung von Brett Kavanaugh zum Obersten US-Richter
In einem Gastbeitrag für die Mittelbadische Presse sowie für das Handelsblatt schreibt Josef Braml über die Bedeutung der Ernennung von Brett Kavanaugh zum Obersten Richter auf Lebenszeit. US-Präsident Trump will damit unter anderem seine Machtbefugnisse im System der konkurrierenden politischen Gewalten ausdehnen, so Josef Braml. Er wird damit die Innen- und Außenpolitik der USA weit über seine Amtszeit hinaus radikal verändern.

Josef Braml über Präsident Trumps Angriff auf die Welthandelsordnung
USA-Experte Josef Braml gab im Deutschlandfunk ein Interview über Präsident Trumps Strafzölle auf europäische Stahl- und Aluminiumimporte. Nach Ansicht von Josef Braml geht es US-Präsident Trump nur vordergründig darum, die Arbeitsplätze in der US-Stahlindustrie zu schützen. Eigentlich plant Trump jedoch die Welthandelsordnung auseinanderzunehmen, so der USA-Experte Braml im Deutschlandfunk.

Josef Braml im FAZ-Interview über ein Jahr US-Präsident Trump
Vor einem Jahr wurde Donald Trump zum US-Präsidenten gewählt. Amerika-Experte Josef Braml spricht im Interview mit FAZ.NET über Trumps bisherige Politik. Bis heute wird Trump durch die Weltgemeinschaft falsch eingeschätzt, glaubt Josef Braml.
Lesen Sie hier das gesamte Interview.

Josef Braml in DGAPkompakt über Trumps protektionistische Maßnahmen
Unser Redner Josef Braml über Die Politisierung des Dollar-Kurses. Beim Abwertungswettlauf der Währungen gibt es laut Dr. Braml nur Verlierer. Seiner Ansicht nach sollte sich die G20 aktiv mit der Gefahr währungspolitischer Verwerfungen befassen.

Zurück zur Übersicht