Profitieren Sie von unserer Erfahrung

Finden Sie mit uns den passenden Redner für Ihre Veranstaltung +49 721 9209 8228

Marina Weisband

Diplom-Psychologin
Expertin zu politischer Bildung
Mitbegründerin "aula"


Kategorie

Politik & Wirtschaft

Themen

Change
Diversity
Europa
Gesellschaft
Kommunikation
Medien / Neue Medien
Politik
Technologie
Work-Life-Balance
Zukunft

Sprachen

deutsch
englisch



Marina Weisband ist Diplom-Psychologin, Politikerin, Publizistin und Beteiligungspädagogin.Sie ist in der politischen Bildung aktiv und erlangte als das Gesicht der Piratenpartei bundesweite Bekanntheit.

Marina Weisband kommt 1987 in Kiew in der Ukraine zur Welt. Sechs Jahre später zieht ihre Familie im Zuge der Regelung für Kontingentflüchtlinge nach Deutschland. Weisband macht 2006 ihr Abitur in Wuppertal und erwirbt 2013 ihr Psychologie-Diplom in Münster. Zu dieser Zeit engagiert sie sich ehrenamtlich im Wuppertaler Elternverein 3x3 e.V., der Migrantenfamilien betreut.

Von 2011 bis 2012 ist sie politische Geschäftsführerin der Piratenpartei Deutschland, wo sie für die Meinungsbildung innerhalb der Partei und für die Repräsentation nach außen zuständig ist. 2012 lässt sie sich nicht erneut zur Wahl aufstellen, um ihre Psychologie-Diplomarbeit über Wertesysteme ukrainischer Kinder zu schreiben. Seit 2014 leitet sie bei politik-digital e.V. das Projekt „aula“ zur politischen Bildung und liquid-demokratischen Beteiligung von Schülern und Schülerinnen an den Regeln und Angelegenheiten ihrer Schulen.

Weisbands politische Schwerpunkte liegen in den Bereichen der Bildung und der Bürgerbeteiligung. In ihrem Buch „Wir nennen es Politik“ schildert sie für Politik-Neueinsteiger die Möglichkeiten neuer demokratischer Formen durch Nutzung des Internets.

Als erfahrene und beeindruckende Rednerin spricht sie zu politischer Partizipation, Privacy, digitaler Gesellschaft, Medien und Krisen – in virtuellen Veranstaltungen ebenso wie vor Live-Publikum.

Themenauswahl

  • Bildung im digitalen Zeitalter
  • Partizipation im digitalen Zeitalter
  • Psychologie des Politischen
  • Fake News
  • Ukraine
  • Überwachung
  • Zukunft der Arbeit

Veröffentlichungen

  • Wir nennen es Politik, 2013

Presse & Mehr

Jüdische Vielfalt im Netz erlebbar machen - Tagesthemen-Interview mit Marina Weisband
In den Tagesthemen sprach Marina Weisband darüber, wie jüdisches Leben in Deutschland sichtbarer werden kann. Sie setzt dabei vor allem auf das Internet und das Engagement junger Menschen, um Vielfalt erlebbarer zu machen.

Zurück zur Übersicht