Profitieren Sie von unserer Erfahrung

Finden Sie mit uns den passenden Redner für Ihre Veranstaltung +49 721 9209 8228

Wolfgang Ischinger

Vorsitzender der Münchner Sicherheitskonferenz


Kategorie

Politik & Wirtschaft

Themen

Change
Europa
Globalisierung
Krisenmanagement
Politik
Risiko / Sicherheit
USA

Sprachen

deutsch
englisch



Botschafter Ischinger ist seit 2008 Vorsitzender der Münchner Sicherheitskonferenz (MSC) und leitet den Stiftungsrat der gleichnamigen Stiftung. Er unterrichtet als Senior Professor for Security Policy and Diplomatic Practice an der Hertie School of Governance in Berlin sowie als Honorarprofessor an der Universität Tübingen. Er berät Unternehmen, internationale Organisationen und Regierungen bei politisch-strategischen Fragestellungen.

Wolfgang Ischinger ist Mitglied der Trilateral Commission und des European Council on Foreign Relations (ECFR) und sitzt in unterschiedlichen Aufsichts- und Beiräten, unter anderem im Präsidium der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP), im Vorstand der Atlantik-Brücke und im Kuratorium der American Academy in Berlin. Außerdem ist er Mitglied des Aufsichtsrats der Hensoldt AG und des internationalen Beirats von Investcorp, London.

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften und der internationalen Beziehungen in Bonn, Genf und Boston ist Wolfgang Ischinger im Kabinett des UN-Generalsekretärs in New York tätig, bevor er 1975 in den Auswärtigen Dienst eintritt. Dort ist er von 1982 bis 1990 persönlicher Mitarbeiter des damaligen Bundesaußenministers Genscher. Von 1993 bis 1995 ist er Leiter des Planungsstabs und ab 1995 Politischer Direktor des Auswärtigen Amts. Von 1998 bis 2001 ist er Staatssekretär, von 2001 bis 2006 Botschafter in Washington und von 2006 bis 2008 in London. 2008 übernimmt er den Vorsitz der Münchner Sicherheitskonferenz. Von 2008 bis 2014 ist er daneben Generalbevollmächtigter der Allianz SE, München.

Botschafter Ischinger vertritt 2007 die EU in den Troika-Verhandlungen über Kosovo und 2014 die OSZE bei den Bemühungen um nationalen Dialog in der Ukraine. 2015 ist er Vorsitzender des von der OSZE eingesetzten „Panel of Eminent Persons“ zur Stärkung der europäischen Sicherheitsarchitektur.

Themenauswahl

  • Sicherheitspolitik, Finanzkrise und Ressourcenknappheit: Gedanken zur geopolitischen Lage
  • Außen- und sicherheitspolitische Themen
  • Europa und die globalen Herausforderungen
  • Diplomatie in Zeiten von Wikileaks
  • Diplomatie und Macht: Zum Einsatz militärischer Mittel in der internationalen Politik
  • Chancen und Risiken in neuen Märkten
  • Wandel gestalten: Die internationale Ordnung in Zeiten globaler Machtverschiebung

Veröffentlichungen

  • Welt in Gefahr: Deutschland und Europa in unsicheren Zeiten, 2018
  • Deutschlands neue Verantwortung: Die Zukunft der deutschen und europäischen Außen-, Entwicklungs- und Sicherheitspolitik, 2017
Zurück zur Übersicht