Profitieren Sie von unserer Erfahrung

Finden Sie mit uns den passenden Redner für Ihre Veranstaltung +49 721 9209 8228

Maximilian Gege

Experte zu Ökonomie und Ökologie
Vorsitzender des Vorstandes von B.A.U.M. e.V.


Kategorie

Innovation & Zukunft

Themen

Gesellschaft
Ökonomie
Zukunft
Umwelt
Energie

Sprachen

deutsch



Maximilian Gege (Jahrgang 1944) ist Mitbegründer und Vorsitzender des Vorstands von B.A.U.M. (Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V.), der mit rund 500 Unternehmen verschiedenster Branchen größten Umweltinitiative der Wirtschaft in Europa. Als Experte für Finanzen und Controlling sowie als Umweltmanager engagiert er sich seit vielen Jahren in der Wirtschaft und lehrt als Honorarprofessor an der Universität Lüneburg im Fachbereich Umweltwissenschaften.

Nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann und anschließender Tätigkeit als Revisionsassistent arbeitet Gege in mehreren deutschen Unternehmen in Führungspositionen. Seit 1984 widmet er sich intensiv und ab 1989 hauptberuflich dem Umweltmanagement und er wird geschäftsführender Vorstand von B.A.U.M.

Für namhafte Organisationen nimmt er Juryfunktionen wahr, u.a. Helmholtz-Gesellschaft, Deutscher Preis für Wirtschaftsethik, Internationaler Siemens-Umweltpreis. Als Beirat übt er Einfluss aus in zahlreichen internationalen Gremien, z.B. bei Bombardier Transportation, im Weltzukunftsrat oder als Berater der niederländischen Staatsregierung.

Unter seinen vielfachen internationalen Auszeichnungen sind zu nennen die Bayerische Umweltmedaille, ‚Electronics Goes Green 2000’ (Fraunhofer Institut), Auszeichnung durch die UNEP (United Nations Environmental Programme) und Aufnahme in die Global 500 Roll of Honour für herausragende praktische Leistungen.

In seinen packenden Vorträgen thematisiert er alle Facetten der aktuellen Herausforderungen an die Umweltpolitik. Immer wieder wird ihm bescheinigt, dass er praxisrelevante Fakten liefert. Anfang 2007 veröffentlicht er einem Klima-Check der 30 Dax-Unternehmen, dabei stehen das aktuelle Handeln sowie die Weichenstellung für die Zukunft im Mittelpunkt.

Gleichermaßen rechnet er mittelständischen Unternehmern und Gewerbetreibenden vor, wie Maßnahmen des Umweltschutzes lukrativ und kosteneffizient im Geschäftsbetrieb eingesetzt werden können.

Seine These, dass ‚sich grüne Geldanlagen rentieren’ belegt er mit Zahlen des Sustainable Business Institutes, wonach im Jahre 2005 das Volumen nachhaltiger Investmentfonds im deutschsprachigen Raum um 74% stieg, das Vermögen der im selben Jahr zugelassenen Fonds betrug über 9 Milliarden Euro.

Themenauswahl

  • Erfolgsfaktor Energieeffizienz – Investitionen, die sich lohnen
  • Wie Unternehmen und öffentliche Einrichtungen Energie und Kosten einsparen können
  • Wirtschaftskrise – Umweltkrise - Ressourcenkrise
  • Energieeffizienzpotenziale – Was kann die Wirtschaft tun?
  • Sinnvolle Marktanreize als Schlüssel zur Steigerung der Energieeffizienz zur schnellen Umsetzung neuer Effizienztechnologie
  • Nachhaltigkeitspolitik in Wirtschaft und Gesellschaft
  • Erfolgreiche Nachhaltigkeitsstrategien im Spiegel der Globalisierung
  • Die Zukunftsanleihe
  • Die Funktion des Welt-Zukunftsrates
  • Wirtschaftswachstum durch nachhaltigen Umweltschutz und alternative Finanzierungsformen

Veröffentlichungen

  • Unterwegs zu einem ökologischen Wirtschaftswunder
  • Der Umweltfahrplan
  • Das Öko-Sparbuch
  • Was Manager von der Blattlaus lernen können
  • Kosten senken durch Umweltmanagement
  • Umweltschutz – Innovationen und neue Arbeitsplätze
  • Der private Haushalts-Check
  • Ökologie im Büro
  • Die Zukunftsanleihe – Wie Deutschland ein Modell für nachhaltiges Wachstum und weltweiten Wohlstand werden kann
  • Das große Energie und CO2-Sparbuch
Zurück zur Übersicht