Profitieren Sie von unserer Erfahrung

Finden Sie mit uns den passenden Redner für Ihre Veranstaltung +49 721 9209 8228

Utz Claassen

Deutscher Top-Manager
Vorstandsvorsitzender der Energie Baden-Württemberg AG (2003-2007)


Kategorie

Business & Management

Themen

Change
Energie
Europa
Finanzmärkte
Human Resources
Krisenmanagement
Leadership
Nachhaltigkeit
Qualität
Strategie
Umwelt
Zukunft

Sprachen

deutsch
englisch



Utz Claassen zählt zweifelsohne zu den charismatischsten Unternehmenslenkern Deutschlands. In den vergangenen zwanzig Jahren bekleidete er Führungspositionen bei Großunternehmen in unterschiedlichen Industriezweigen. Als Sanierungsexperte hat er sich den Ruf eines sehr kompetenten und kommunikativen Managers erworben, der es zudem versteht, seinen jeweiligen Standpunkt auch öffentlichkeitswirksam zu vertreten. Heute ist er als Unternehmer und Unternehmensberater tätig.

Nach seinem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Hannover und der Oxford University beginnt Utz Claassen (*1963) seine Karriere bei McKinsey. Anschließend wechselt er zu Ford Europe, wo er schließlich zum Direktor für Forschung und Entwicklung bei VW ernannt wird, bevor er Direktor bei SEAT (Teil des VW-Konzerns) wird.

Im Jahr 2003 wechselt er zur börsennotierten Sartorius AG und leitet eine größere Umstrukturierung des Unternehmens. Anschließend wechselt er zum Energieunternehmen EnBW, dem drittgrößten in Deutschland, und schafft es, mit dem Unternehmen wieder Gewinne zu schreiben. Anschließend ist er in zahlreichen weiteren leitenden Positionen im Energiesektor tätig und wird im Jahr 2010 kurzzeitig Vorsitzender der Solar Millennium AG. Seit 2008 ist er Gründer und Hauptaktionär der Syntellix AG und bis 2018 ist er auch Vorsitzender des Aufsichtsrats der Syntellix. Seit Januar 2018 ist er CEO und Vorstandsvorsitzender des Unternehmens.

Während seiner beeindruckenden Karriere hat Utz Claassen zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Darunter das Offizierskreuz des Verdienstordens des Landes Niedersachsen. Er ist der erste Ausländer, der jemals mit dem Kreuz des St. Nikolausordens in Moskau geehrt wurde und mit der "Légion d'Honneur" erhält er 2006 die höchste nationale französische Auszeichnung. Mit seiner Firma Syntellix wurde er mit dem Innovationspreis der Deutschen Wirtschaft ausgezeichnet und erhielt 2016 unter der Schirmherrschaft von Günther H. Oettinger, EU-Kommissar für digitale Wirtschaft und Gesellschaft, die Auszeichnung als "Most Innovative Entrepreneur International 2016".

Seit 2001 ist er als Honorarprofessor an der Universität Hannover tätig, deren Botschafter er außerdem seit 2009 ist. Er hat einen Lehrauftrag an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Georg-August-Universität Göttingen und ist Professor für Management an der GISMA Business School in Hannover.

Themenauswahl

  • Führung in Zeiten der Krise
  • Welche Werte und welche Kultur braucht die moderne Arbeitswelt?
  • Habe Respekt, aber niemals Angst
  • Prinzipien des Change Managements
  • Wissensmanagement als integrales Element der Unternehmensführung
  • Die Zukunft der Energieversorgung
  • Rendite und Redlichkeit – was gute Manager auszeichnet
  • Die Zukunftsaufgaben der globalen Energiewirtschaft
  • Perspektiven solarthermischer Stromerzeugung

Veröffentlichungen

  • Unbequem: Konsequent erfolgreicher als andere, 2013
  • Atomblut: Ein Wirtschaftskrimi, 2012
  • Wir Geisterfahrer, 2009
  • Mut zur Wahrheit - Wie wir Deutschland sanieren können, 2007
Zurück zur Übersicht